Fahrverbote für Euro-5-Diesel-Pkw sind nur mit Nachrüstung vermeidbar


Hardware-Nachrüstung schützt dauerhaft vor Fahrverboten

 

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) genehmigte seit 2019 diverse SCR-Systeme für Euro-5-Diesel von BMW, Mercedes, Volvo und dem VW-Konzern, die den Stickoxidausstoß im Alltagsbetrieb senken. Der ADAC gibt einen aktuellen Überblick über das Angebot und klärt die wichtigsten Fragen.

Internetseite des ADAC 1

Von wem können die Systeme eingebaut werden?

Die Umrüstung kann laut den Herstellern von jeder AU-anerkannten Werkstatt2 durchgeführt werden und dauert in etwa einen halben Tag.

Grundsätzlich können und dürfen alle anerkannten AU-Werkstätten Hardware nachrüsten und auch bescheinigen.

zu den Werkstätten


Einige unserer autorisierten Innungsbetriebe haben wir zusammengestellt.

Die Adressen finden Sie hier.

Hardware-Nachrüstung schützt dauerhaft vor Fahrverboten

1 Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

2 Achten Sie auf das Meisterschild des Kraftfahrzeuggewerbes mit dem Zusatzzeichen "Abgasuntersuchung anerkannte Werkstatt".

Alle Angaben auf dieser Homepage erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Abbildungen können vom Original abweichen.